Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Alters- und Ehrenabteilung

Die auf Grund der gesetzlichen Altersgrenze, gesundheitlicher oder anderer wichtiger Gründe aus dem aktiven Dienst der Feuerwehr Gildehaus ausgeschiedenen Kameraden bilden die Alters- und Ehrenabteilung.

Alte Feuerwehrpumpe

Obwohl sich die Mitglieder dieser Abteilung nicht mehr im aktiven Einsatzdienst befinden, sind sie weiterhin voll im gesellschaftlichen Leben der Feuerwehr eingebunden und stehen den Aktiven gerne mit Rat und Tat zur Seite. So unterstützen die Alterskameraden die Vorbereitungen von Veranstaltungen, wie den Tag der offenen Tür, Feuerwehrfeste oder Jubiläen immer wieder tatkräftig. Großes Engagement zeigen die verdienten Feuerwehrleute auch bei der Traditionspflege. Mühevoll wurden 2 historische alte Handspritzpumpen aufwendig renoviert.

Im Jahre 2004 wurde eine alte Handspritzpumpe von Baujahr 1889 der Herstellerfirma Feuerwehrgerätefabrik Paul Ludwig (DE, Bayreuth) renoviert. Sie befand sich in einem sehr schlechten Zustand. Heute funktioniert sie wieder zu 100%. Eine zweite Handspritzpumpe, ebenfalls Baujahr 1889, auch im schrottreifen Zustand von der Fa. Braun, wurde in den Jahren 2006/07 von der Altersabteilung renoviert und bringt heute wieder volle Leistungen.

 

Alte Feuerwehrpumpe
Alte Feuerwehrpumpe

Die alt gedienten Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung treffen sich jeden 2. Mittwoch, um in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen über die alten Zeiten zu Klönen oder sich über Neuigkeiten auszutauschen. Diese Treffen finden in ihrem eigenen Raum, der Alten Pumpe statt. Hierfür haben die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung die alte Garage des Gerätewartes in Eigenleistung in einen gemütlichen Raum umgebaut.

 

Alte Feuerwehrpumpe
Alte Feuerwehrpumpe

Auch nehmen sie an jedem Dienstabend teil, zwar nicht mehr am aktiven Dienstgeschehen, jedoch pflegen sie ein kameradschaftliches und harmonisches Miteinander mit den aktiven Feuerwehrmännern und -frauen.